AWI NRW Mitarbeiter

DAS RÜCKGRAT JEDER ERFOLGREICHEN PFLEGE

Bei dem Einsatz unserer Mitarbeiter/innen achten wir besonders auf fachliche Qualifikation, Teamfähigkeit und soziale Kompetenz.
Hierzu gehören auch unsere Netzwerkpartner, die mit uns im multiprofessionellen Team therapeutisch, ärztlich als auch im Bereich der Medizintechnik zusammenarbeiten. Selbstverständlich unterstützen wir Sie gerne bei der Koordination Ihrer Netzwerkpartner. Ihre Wahlfreiheit wird dadurch nicht beeinflust.

Christiane Pedersen
Christiane Pedersen
Geschäftsführung
Catharina Müller-Wyrembek
Catharina Müller-Wyrembek
Geschäftsleitung Pflege & Qualität, Prokuristin
Yvonne Wingen
Yvonne Wingen
Pflegedienstleitung, Regionalleitung
Kai Häuser
Kai Häuser
Stellvertretende Pflegedienstleitung, Gebietsleitung Duisburg
Rita Katzgrau
Rita Katzgrau
Stellvertretende Pflegedienstleitung, Gebietsleitung Aachen
Marcel Schneider
Marcel Schneider
Fachbereichsleitung Duisburg
Susanne Peters
Susanne Peters
Verwaltungsleitung
Tom Alferink
Tom Alferink
Atmungstherapeut (DGP)

Unser Team betreut Sie bis zu:

0
Stunden
0
Tage die Woche
0
Tage im Jahr

Unser Team besteht aus:

  • Langjährig geschultem examiniertem Pflegepersonal

  • Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpflegekräfte (Intensivpflege und Anästhesie)

  • Altenpflegefachkräfte (mit Zusatzqualifikation Beatmung)

  • Mentoren/Praxisanleiter

  • therapeutische- / ärztliche- / und medizintechnische Netzwerkpartner

Unsere Pflegeaufgaben:

Die Pflege wird durch ausgebildete Pflegefachkräfte durchgeführt. Unsere Pflegedienstleitung (PDL) verfügt über die gesetzlich und vertraglich vorgegebenen Qualifikationen und Voraussetzungen zur Leitung eines ambulanten Pflegedienstes. Die Vertretung wird durch die stellv. PDL wahrgenommen.

Die Pflegedienstleitung ist das Herz unseres Pflegeteams. Sie sorgt für eine optimale Planung und koordiniert alle pflegerischen Abläufe:

  • Tagesplanung

  • Dienstplanung

  • Sicherstellung der Kontinuität des Pflegeteams

  • Beratung der Patienten und Angehörigen in gesundheitsfördernden Techniken

  • Zusammenarbeit mit behandelnden Ärzten, stationären Einrichtungen, Rehakliniken…

  • Patientenvisite

  • Mitarbeitergespräche

  • Einarbeitung der Mitarbeiter/innen

  • Qualitätsmanagement Handbuch – Erstellung und Aktualisierung